ungefiltert Category

Posted On Januar 31, 2015By Kay ArnoldIn gedacht, ungefiltert

Kauderwelsch II

Empathie als Fundament pädagogischer Professionalität. / „Es ist mir egal. Lass es oder tue es. Ganz wie Du willst.“ / News: Stress blockiert Fähigkeit zu Schreiben. / Stille, außer dem Rauschen der Heizung. / „Ich will! Ich will! Ich will!“ / Satzbau: Subjekt, Prädikat, Objekt. / „Prädikat sehr gut!“ / Intelligente Menschen demonstrieren für intelligente Ansichten. / Totalität ist immer falsch. / „Ich hasse dumme Menschen.“ / Soziologisch wird Fundamentalismus als Ausprägung einer radikalen Denkhaltung gesehen. / Die Pet Shop Boys schrieben Fundamental. / „Lecker, frisches Softkornbrot!“Read More

Posted On Januar 31, 2015By Kay ArnoldIn gehoert, ungefiltert

SPC ECO Hear Me Now

SPC ECO mit der Stimme vom Rose Berlin überrascht in diesen Tagen erneut mit einer außergewöhnlich beeindruckenden Single: „Hear Me Now“. Bereits im Jahr 2013 machte sich die Band um Rose Berlin und Dean Garcia einen Namen mit dem Album „SIRENS AND SATELLITES“. SPC ECO arbeitet bereits seit vielen Jahren im Musikgeschäft. Ihre Musik ist in vielen Filmen zu hören, darunter „Coraline“ oder „A Long Way Down“. Der Song „Hear Me Now“ stammt aus dem aktuellen Album „The Art of Pop“. Der Titel ist meiner Meinung nach etwas irreführend, daRead More

Posted On Januar 25, 2015By Kay ArnoldIn gedacht, ungefiltert

Der Alltag

Der Alltag lässt uns nicht sehen Lässt es uns nicht verstehen Lässt uns verlieren den Blick Der Mensch braucht einen Trick Wir sehen nicht die Blumen Die Amsel die trinkt aus dem Brunnen Die Felder aus Gold bestehen Wir können es nicht sehen Ein Trick wurde mir beigebracht Sieh in die Schwärze der Nacht Sieh ganz bewusst in das Dunkel Ein Stern wird am Himmel funkeln Öffne ganz schnell deine Lider Sieh an das bunte Gefieder Sieh hinaus in die Herrlichkeit Öffne dein Auge in Dankbarkeit Suche das Wesentliche. KayRead More

Posted On Januar 25, 2015By Kay ArnoldIn gehoert, ungefiltert

Arrange

Im März 2014 erschien das Album „Their Bodies in a Fog“ von Arrange. Den Namen dieser Band sollte man sich gut merken. Ihr außergewöhnlicher Sound mit einer Kombination aus Synthesizern, Gitarren und Beats, erzeugt eine einzigartige Atmosphäre. „Feel the words like I know I could I want to see this faith And walk through clean as if I understood“ Arrange (Malcolm Lancey) hat 1,5 Jahre an diesem Werk gearbeitet. Herausgekommen ist ein gefühlvolles Album mit einer perfekten Kombination aus beruhigenden Sounds und weichem Gesang. Their Bodies in a Fog bestichtRead More

Posted On Dezember 31, 2014By Kay ArnoldIn gedacht, ungefiltert

Silvesternacht

Duisburg, 10 Uhr morgens, Rheinwiesen Den Schal fest um seinen Hals gewickelt, den Mantel an den Körper gepresst, geht er den schmalen Pfad entlang. Die Schuhe bereits durchweicht, die Socken nass, der Boden schmatzt bei jedem Schritt, zäh klebt er an seinen Schuhen, wie die Taten an seinem Leben. Der Blick leer, stur nach vorn gerichtet. Sein Ziel, eine kleine Baumgruppe inmitten der nicht endenden Wiesenlandschaft. Richard nimmt auf dem morschen Baumstumpf am Rande der Bäume platz, stütz seinen Kopf und atmet die kalte, feuchte Luft. Nach und nach fälltRead More

Posted On Dezember 31, 2014By Kay ArnoldIn gehoert, ungefiltert

Mein Song 2014

Da warte ich das halbe Jahr auf ein ganz bestimmtes Album und werde völlig von einer mir gänzlich unbekannten Künstlerin überrascht. Die 1988 in England geborene Tahliah Barnett überzeugt als Sängerin und Produzentin auf ihrem ersten Album „LP1“ unter dem Künstlernamen FKA Twigs auf ganzer Linie. Ihre Songs erzählt sie teils fast schon ächzend und mit einer durchklingenden jugendlichen Naivität, die sexuell anmutend und aufregend die tiefen Downtempo Bässe begleitet. Dadurch schafft sie den Spagat im R&B Genre nicht in einen ermüdenden Flow über das Album hinweg zu geraden, sondernRead More

Posted On Dezember 30, 2014By Kay ArnoldIn fotografiert, ungefiltert

“alte” Fotos neu entdeckt: toss light

Passend zum anstehenden Jahreswechsel und den, wie ich im Radio hörte, viele Millionen Euro schweren Feuerwerken, welche in der Silvesternacht abgefackelt werden, habe ich ein paar interessante Aufnahmen in meiner Sammlung entdeckt. Toss Light Fotografie bezeichnet das Werfen und drehen der Kamera im ausgelösten Zustand mit einer oder mehreren Lichtquellen. Durch die Langzeitbelichtung entsteht ein wundervolles Linienwirrwarr und Farbenspiel. Aber seht selbst, was ich gefunden habe:Read More

Posted On Dezember 23, 2014By Kay ArnoldIn gehoert, ungefiltert

Last Christmas

30 Jahre „Last Christmas“ von „Wham!“. Am 15. Dezember diesen Jahres hat unser aller Super Weihnachtssong seinen 30. Geburtstag gefeiert. Trotz aller Überbeschallung in Kaufhäusern und Fahrstühlen, je nach Sender, permanenter Radiobeschallung, freuen wir uns trotzdem jedes Jahr auf´s Neue, wenn wir die ersten Töne des Weihnachtssongs schlechthin vernehmen. Bei uns in der Familie läuft schon ein kleiner Wettstreit, wer den Song als erstes im Jahr hört. Verrückt! Heute möchte ich euch eine Coverversion des Songs von Jasmin Thompson nahebringen. Ich habe sie auf Bandcamp ganz zufällig gefunden und seitRead More

Posted On Dezember 1, 2014By Kay ArnoldIn fotografiert, Slider, ungefiltert

Ein Tag in Brügge

Brügge sehen und fotografieren, neben Schokolade essen und Bier trinken, war das Motto des Kurztrips nach Belgien in die mittelalterliche Stadt in Flandern. Verschont geblieben von großen Zerstörungen wie Kriege oder Brände, hat Brügge einen der schönsten Stadtkerne in Europa. Mich haben die vielen kleinen Gassen und die sehr gut erhaltene alte Bauweise fasziniert. Die ganze Stadt durchzogen von Kanälen und eine einfach wunderbar anzusehenden Architektur. Ihr merkt schon, ich habe mich in Brügge verliebt und werde auf jeden Fall in den kommenden Jahren mal wieder vorbei schauen. Hier eineRead More

Posted On November 23, 2014By Kay ArnoldIn gedacht, ungefiltert

Kauderwelsch I

Kalter Stein, „lange“ Wellen umspülen ihn. / „Sieht aus wie Nebel auf dem Bild. Und was heisst hier eigentlich lange Wellen. Das ist ein Stein und kein Kondratjew-Zyklus.“ – „Du bist ein Wirtschaftstheoretiker.“ / Das hypnotische Rauschen des Meeres… / „Das ist ein Bild!“ / Lass mich in Ruhe (Oft gedacht, nur selten gesagt) / „Was machen wir gleich?“ – „Ich konzentrier mich auf den Stein.“ – „Und was mach ich?“ – „Such ein neues Motiv!“Read More