Posted On 5. April 2015 By In gehoert, ungefiltert And 827 Views

Angst und Pessimismus – unheimlich schön

Am Anfang stand das Brummen. „Terrible love and I’m walking with spiders“ raunt es aus dem tiefsten Inneren des Sängers Matt Berningers zu Beginn des fünften Albums der amerikanischen Independent-Folkband „The National“. In „High Violet“ erzählt Matt Berninger erneut Geschichten über die Liebe und den Schmerz. In einer äußerst dunklen und wehmütigen Atmosphäre baut sich das Album mit jedem Song weiter auf, zieht uns in seinen Bann und hält uns fest in einem Gefühl, dass jeder von uns kennt. Begleitet wird die tiefe Stimme Berningers mit allerlei Chören, Klavieren und Bläsern, perfekt arrangiert mit Teilen aus Jazz und Klassik tragen sie den Text.

Das Album erschien bereits 2010. The National, mir bislang unbekannt, schafft es mit diesem Album selbst 5 Jahre später noch neue Fans, mich, zu erreichen. Hört einfach mal rein. Oben angefügt die EP „Cherry Tree“ von Bandcamp hier der Link zu Amazon zu High Violet.

Wer „The National“ folgen möchte sollte mal hier vorbei schauen:

facebook-48x48plus-48x48

Viel Spaß beim reinhören,
Kay

Tags : , , ,

Part of the moment!

Comments are closed.